05.01.2011

Von Cramon kritisiert Niedersächsische Behörden

Stadtradio Göttingen am 5. Januar 2011

Die Northeimer Bundestagsabgeordnete der Grünen Viola von Cramon hat den Umgang der Niedersächsischen Behörden mit dem Dioxin-Skandal kritisiert. Diese hätten die betroffenen Betriebe allein gelassen, so die Grünenpolitikerin. Auch wenn die Region Südniedersachsen nicht direkt betroffen sei, müsse man auch hier mit einem enormen Schaden rechnen, da die Verbraucher erheblich verunsichert worden seien. Von Cramon forderte nun schnelle und unkomplizierte Lösungen vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium. So müssten Kapazitätsengpässe in den Laboreinrichtungen überwunden und unberechtigte Sperrungen schnell wieder aufgehoben werden. Nach aktuellem Stand wurden in Südniedersachsen keine dioxinhaltigen Futtermittel ausgeliefert.

zurück

URL:https://violavoncramon.de/presse/pressespiegel/expand/329907/nc/1/dn/1/