07.10.2013

WM in Katar: Welche Rolle spielt die deutsche Politik im FIFA-Machtpoker?

Bild: CC BY Andre Walter

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Streitfrage, ob und wie eine Fußball-WM im Wüstenstaat Katar aussehen soll. Im Fokus steht besonders der Machtkampf zwischen FIFA-Präsident Sepp Blatter und seinem Kollegen Michel Platini, der noch UEFA-Präsident ist, sich im Jahre 2015 aber als Gegenkandidat bei der Wahl des FIFA-Präsidenten aufstellen lassen könnte. Brisantes Detail: Ex-Bundespräsident Christian Wulff könnte in die Vorgänge um die Vergabe verwickelt sein. Katar war mit rund 17% an VW-Aktien beteiligt, zudem soll Wulff DFB-Funktionären Katar als Austragungsort der WM empfohlen haben. Viola von Cramon hat sich deswegen, wie in dem Artikel außerdem berichtet wird, in einer Schriftlichen Frage an die Bundesregierung gewandt und nach Wulffs Rolle in diesen Vorgängen gefragt.

URL:http://violavoncramon.de/aktuelles/aktuelles-news-single/article/wm_in_katar_welche_rolle_spielt_die_deutsche_politik_im_fifa_machtpoker/